Der Prolight+Sound Bierblog 2017 …

… oder gut 50 Bier und diverse Cocktails später.

Die diesjährige Prolight+Sound war stark durchwachsen. Viel neues gab es nicht zu sehen, einige versteckte Neuheiten wurden der gemeinen Öffentlichkeit noch nicht gezeigt und wieder andere nur angekündigt und waren höchstens als Datenblatt zu sehen.

Meine persönlichen Highlights oder interessante Produkte, sofern man diese zeigen darf 😉 , habe ich für euch festgehalten. In Sachen LED-Movingheads wird es in nächster Zeit einige interessante Neuheiten geben, so viel darf man schon schreiben.

Das größte Highlight war dieses Jahr definitiv der Electric Green Cocktail von Monacor. Gin + Zitrone + Basilikum … der Hammer 😀 Davon gab es nicht nur einen.

Der IMG Stageline Twist-150 LED ist ein super günstiger LED Spot mit zwei Goborädern, Farbrad, Prisma, motorischem Fokus, … super Lampe für den kleinen Geldbeutel.

Das Becks ist leider einfach ein Becks – 2/5 Sterne

Das IMG Stageline Strobe-324LED ist ein kompaktes, lustiges LED-Stroboskop. Mit den Ringen lassen sich nette Effekte umsetzen.

Das Becks ist noch immer ein Becks …

 

Der neue Spross von Astera hört auf den Namen AX-5 und ist dank neuer Optiken, und einem größeren Akku beinahe heller als der größere Bruder AX-7. Außerdem lässt sich der Bügel abnehmen und es sind Edelstahl Cover erhältlich, welche sich individuell gestalten lassen.

Das Schlappeseppel Specialität ist ein ungewöhnlich kräftig mildes sehr leckeres mitteldunkles Handwerksbier und unbedingt zu empfehlen – 5/5 Sterne

Der Eurolite LED TMH-X25 Zoom ist ein Matrix Washlight mit RGBW LEDs. Nette Effekte sind damit möglich. Über Makros lassen sich Ziffern, Buchstaben etc. abfeuern. Perfekt im Rudel auf mittleren Bühnen oder in Diskotheken.

Das Würzburger Hofbräu Pilsner ist ein gut süffiges Bier und wurde gleich zwei mal getrunken – 4/5 Sterne

Der Elation Fuze Wash Z350 ist ein schönes Washlight für die großen Bühnen. Homogener Beam und endlich keine einzelnen LEDs mehr sichtbar – danke!

Das Heineken muss man eigentlich nicht erwähnen – 2/5 Sterne

LEDitgo Videowall Germany bringt mit dem interaktiven Weinregal ein tolles Produkt auf den Markt. Bereits auf der Euroshop konnte das System voll überzeugen.

Der Wein war leider nicht zu verkosten, dafür gab es Rothaus Tannenzäpfle und jede menge Ficken – 4,5/5 Sterne

Chainmaster hat mit dem D8+ Stageoperator eine neue Steuerung für D8+ Anlagen vorgestellt. Gruppenfahrten, Lastüberwachung, Gruppenabschaltung etc. sind damit elegant machbar.

Das Ur-Krostizer Pilsner ist leider ein deutsches 0815 Industrie Bier, Radeberger sei Dank.

Die wohl interessanteste Lampe kommt von SGM. Der G-4 Wash kommt mit einer hervorragenden Farbmischung daher, dank lime und amber lassen sich sehr schöne Farben kreieren.

Das Bier kam im transparenten Platikbecher daher und könnte ein 0815 Industrie Pils aus dem Hause Anheuser-Busch InBev gewesen sein. Süffig war es dennoch – 2/5 Sterne

Das coolste Teil liefert GLP mit dem neuen JCD1 Strobe. Motorisierte Tilt Achse, brachiales weiß und krasse Farben machen die Lampe zum must have Strobe. Die drei Bereiche sind in einzelnen Segmenten ansteuerbar. Definitiv ein Rudeltier.

Leider gab es nur Weißbier, daher hier leider durchgefallen.

Im Hause Area Four Industries sind unter einem Dach gleich mehrere Brands Vertreten. Mit dem Milos CS-M290-M400BL wurde ein Gizmo auf den Markt gebracht welcher nicht nur voll massiv, sauber verarbeitet und mit 1000kg angegeben ist, nein, der Preis haut dich vom Hocker! Wer hat sich da verrechnet?

Mobiltech Lifts hat den Prototypen eines neuen Lifts vorgestellt. Kein Stahlseil!, 100% Aluminium, extrem leicht, 80 Kg Tragkraft und kaum größer als ein Manfrotto Wind Up. Zwei Stück, Traverse drauf, Lampen ran – das DJ Produkt schlechthin, aber auch für Film und TV bestens geeignet um Arris auf Höhe zu bringen.

Das Pilsner Urquell ist bekannt lecker – 4/5 Sterne

High End Systems hat den SolaTheatre mitgebracht. Weiße 600 Watt LED-Engine, hoher CRI, Blendenschieber UND – KEINE Lüfter! Die Lampe arbeitet absolut lautlos und kommt dabei noch nicht mal ins Schwitzen.

Dazu gab es leckeres belgisches Bier im Design von AED welches einfach nicht aufhören wollte zu schäumen – 4/5 Sterne

Bei HOF Alutec gab es hof amtliche LED-Fluter für den Einsatz auf Messen, im Freien oder in großen Hallen zu sehen. Die Xoop F-Serie gibt es in 4 Varianten von 240 bis 720 Watt und in zwei Farbtemperaturen. IP 65 ist Standard und der CRI ausreichend hoch.

Ebenfalls bei HOF gab es endlich die finale Ausführung der HOF QUIXXX Traversenverbinder zu sehen. Zeitgleich mit dem holländischen Konkurrenzprodukt vorgestellt, ist der Verbinder von HOF Alutec der klare Gewinner. in wenigen Sekunden sind Traversen verbunden und das ohne Werkzeug oder Geräusch. Das System kann ab Werk an allen Traversen bestellt werden und ist für alte Systeme zum Nachrüsten erhältlich.

Veltins – private Brauerei, das schmeckt man auch. Eigenes Bier mit gutem Geschmack. Davon trinkt man gerne zu viel – 4/5 Sterne

Schnick Schnack Systems hat eine neue Serie weißer LED Streifen vorgestellt. T-Streifen lassen sich stufenlos in der Farbtemperatur von 2000-6500K und liegen durch die besondere Bestückung sehr nahe am Planckschen Kurvenzug.

Wenn es im nächsten Jahr statt Gaffel Kölsch ein Mühlen Kölsch am Stand gäbe, wären 5 Sterne sicher – 4/5 Sterne

Bei JB Lighting hat man es vorerst für besser befunden die Licon 2X nicht mehr mit auf die Messe zu bringen. Das Projekt wurde zurückgestellt und man konzentriert sich erst mal wieder auf die Lampen, welche ohne zu übertreiben schon immer gut waren. Ein neues Projekt steht kurz vor der Fertigstellung und wird den Markt schon bald ordentlich aufmischen.

Das Ulrichsbier der Brauerei Berg aus Berg ist und bleibt das geilste Bier im Universum. Wer mal in die Ulmer Ecke kommt sollte unbedingt den Kofferraum damit füllen – 10/5 Sterne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*